Kunst aus dem Holzfachhandel

Winterzeit ist Dekozeit. Also haben wir (Tatja) beschlossen, dass unser Heim etwas mehr Persönlichkeit und Stil bekommen soll. Einfach ein Bild aufzuhängen und eine Wand zu streichen, wäre aber zu einfach.
Tatja hat sich also für ihr Zimmer etwas besonderes einfallen lassen. Eine Wand sollte eine neue Farbe bekommen (aber nicht komplett, nur teilweise) und  ein besonderes Dekoelement sollte geschaffen werden (ist eigentlich total einfach). Die Idee war, dem Raum mehr Natürlichkeit in Form von Holz an der Wand zu verleihen. Nach einigen Kreativworkshops sind wir letztendlich in den Holzfachhandel gefahren und haben ein Paket Eichendielen (dunkel, gebürstet) in Form von Fertigparket gekauft. Vier dieser Dielen haben wir dann zusammen gesteckt, die Federn abgesägt, rückwärtig verschraubt und als dekoratives (Kunst-)Objekt an die neu gestrichene Wand gehängt.
Der Tag Arbeit hat sich absolut gelohnt. Das Holzelement wirkt sehr wertig und das Zimmer ist jetzt viel gemütlicher.

IMG-20141220-WA0002 KunstausdemBaumarkt2_klein

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Kunst aus dem Holzfachhandel

  1. Denis sagt:

    Unglaublich was man aus Treibholz und zwei Baustrahlern alles machen kann. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.